Referenzen

Warum sollten Sie gerade die Angebote dieser Webpräsenz wahrnehmen? Es gibt doch so viele Angebote im Internet.

Letztendlich können Sie sich diese Frage nur selbst beantworten. Damit Sie Ihre Entscheidung fällen können, sehen Sie sich einfach die Referenzen an.


Seminarerfahrung

Im Seminarraum

1988 verteidigte ich meine Diplomarbeit im Fach Pädagogik ("Kollektiverziehung", heute besser "Gruppendynamik").
Von 1987 bis Anfang 2005 war ich mit Unterbrechung im Bildungsbereich tätig und unterrichtete Teilnehmer aller Altersgruppen. Dabei gab es immer eine gute Resonanz. Ich unterrichtete u. a. Sozialpädagogik, Bürokommunikation und EDV. Trotz mancher Schwierigkeiten (z. B. Seminargruppen mit 30 Teilnehmern) konnte ich erreichen, dass fast alle Teilnehmer die Ziele des Unterrichts erreichten. Bei mehr als 20 Teilnehmern ist das gar nicht so einfach.

Für den Bildungsträger Bosch Bildungs- und Beratungsgesellschaft mbH baute ich in dieser Zeit eine Schulungsstätte in Prenzlauer Berg auf und war dort auch Schulungsstättenleiter. Aufgrund von Umstrukturierungen wechselte ich zwischendurch den Bildungsträger und arbeitete so auch als stellvertretender Schulleiter bei der Handels- und Finanzakademie GmbH in Friedrichshain.

Nebenbei führte ich für den erstgenannten Bildungsträger auch Wochenendschulungen für die Geschäftsführung eines sehr großen Unternehmens im Bewachungsbereich (ASD) durch. Dort ging es darum, projekt- und grundlagenbezogen Kenntnisse zu vermitteln, u. a. auch im Fach EDV. Die Teilnehmer waren sehr zufrieden.


Forenerfahrung

Ein Forum von vielen: www.spotlight.de

Wo bekommt man am besten mit, welche Probleme in der Praxis wirklich auftreten? In Foren, in denen Anwender Fragen stellen und diese beantwortet werden.

Viele Jahre beantworte ich in Foren Fragen, insbesondere zu Excel und hier insbesondere zu VBA.
Ein Forum, in dem ich viele Jahre unterwegs war, war das Spotlight-Excel-Forum, das der Betreiber wegen gesundheitlicher Probleme 2008 geschlossen hat. Hier sammelte ich auch viele Erfahrungen, von denen ich noch heute profitiere. Anschließend war ich im Forum Netz-Treff aktiv, war dort auch Mit-Administraor und Mit-Entwickler, also auch für die Software zuständig. Aus Zeit- und anderen Gründen habe ich mich allerdings leider seit ca. 2010 aus solchen Foren verabschieden müssen.


Webprojekte

Für Kunden und auch für mich selbst erstellte ich in der Vergangenheit verschiedene Webprojekte. Hier einige Beispiele:

excel-vba.de/vba-beispiele.de
Meine Websites zu Excel und VBA. Aufgrund der Weiterentwicklungen der Techniken und der damit verbundenen Anpassungen verfolge ich diese Seiten nicht mehr. Hier gab es Hinweise, Tricks, Beispieldateien und Add-Ins vorrangig zu Excel, aber auch zu Access und Word. Der Auftritt hatte an Werktagen über 1000 Aufrufe (Sessions).
Meine Fotoseiten: www.foto-jl.de
Auf diesen Seiten waren viele Fotos in den verschiedensten Kategorien verffentlicht. Ein Schwerpunkt lag auf Fliegerei und Wetter, aber genauso wurde man bei Städten, Natur und Anlässen fündig. Im Laufe der Zeit wurde es jedoch immer mehr und immer unübersichtlicher, so dass dieser Auftritt nicht mehr gepflegt wird, sondern die Fotos an dieser Stelle gezeigt werden.
Susanne Hammann-Sayilir Modedesign Modeillustration
Modedesign/Corporate Fashion Design/Merchandising - eine Website für eine Kundin

Weitere Webprojekte aus meiner Tastatur:


Software

Warenwirtschaft für die Hotels Bürgenstock Hotels & Resorts in der Schweiz am Vierwaldstätter See
Warenwirtschaft für die Hotels Bürgenstock Hotels & Resorts in der Schweiz am Vierwaldstätter See
Mit diesem Programm lassen sich beliebige Kostenstellen, Lieferanten und deren Artikel verwalten. Die Artikel können von einer Kostenstelle zur anderen gebucht werden. Die Artikel eines Lieferanten kann man bequem beim Lieferanten bestellen. Inventuren werden erfasst und deren Ergebnisse als Istbestände bei den Kostenstellen eingetragen.
Kundenresonanz:
"Die Bürgenstock Hotels & Resort bestehen aus den drei Hotels: Park, Palace und Grand; zwei gehobenen a la carte Restaurants, zwei Kiosken, einem Tagesrestaurant, einem Golf & Leisure Club und einem Bergrestaurant. Die Einkaufs-Abteilung ist ein Leistungserbringer far alle Outlets und übernimmt das gesamte Controlling. Seit der Inbetriebnahme des Clever-Warenwirtschafts-Programms (Standard-Kit) vor ca. einem Jahr, konnten wir unsere Lagerbewirtschaftung wesentlich optimieren. Das Programm erwies sich als sehr anpassungsfahig und der Support war personlich und professionell. Die Übersichten, Statistiken und Artikelbeschriftungen sind sauber und übersichtlich im Excel-Format dargestellt und tragen zur professionellen Lagerführung bei. Sehr interessant und erwähnenswert sind auch die individuellen Ausbaumöglichkeiten und Umsetzungsvarianten, die kundenspezifisch angeboten werden. Wir empfehlen Ihr Programm gerne weiter."
Kassenprogramm mit Istbestandsverwaltung für SCHLEMMERHAUS - Der etwas andere Imbiss
SCHLEMMERHAUS - Der etwas andere Imbiss
Dieses Programm ist speziell auf Imbissstände zugeschnitten, in denen als Kassen einfachste Windows-PCs zum Einsatz kommen. Neben den normalen Funktionen eines Kassenprogramms stehen u. a.weitere Funktionen zur Verfügung:
  • Verwaltung von Artikeln, deren Soll-, Melde- und Istbeständen sowie deren Bestandteilen
  • Eingabe der Artikelnummern der verkauften Artikel, Anzeige der Daten und Erfassung des Verkaufs mit einer Tastenkombination
  • Rückgeldrechner
  • Anzeige des letzten und des vorletzten Verkaufs
  • Stornierung des letzten Verkaufs mit einer Tastenkombination
  • Anzeige der aktuellen Soll-, Melde- und Istbestände
  • Anzeige der Differenz zwischen Soll- und Istbestand, wenn der Meldebestand erreicht oder unterschritten ist
  • Drucken der aktuellen Bestände
  • Senden der aktuellen Bestände an eine eingegebene Mailadresse
  • Aktualisierung der Istbestände einzeln, für mehrere Artikel oder für alle Artikel
  • Jahresstatistik in Excel
  • HCCP-Eintrags- und Meldesystem
Seminarverwaltung für den Berliner Bildungsträger Bosch Bildungs- und Beratungsgesellschaft mbH
Seminarverwaltungsprogramm für Bildungsträger
Mit diesem Programm kann alles verwaltet werden, was mit einem Seminar zusammenhängt: Teilnehmerangaben, Angaben zu Praktikumsbetrieben, Anwesenheitsangaben, usw. Mit wenigen Mausklicks können vielfältige Dokumente automatisch erstellt werden, z. B. Praktikumsvertrag, Anwesenheitslisten, Zeugnis, Dokumente für die Kostenträger (z. B. Arbeitsagentur, LVA, BfA, Berufsgenossenschaften) usw. Das Programm ist seit vielen Jahren im Einsatz und hat schon sehr viel Verwaltungsaufwand eingespart. Allerdings ist es Individualsoftware, also genau auf den Bildungsträger und Berliner Verhältnisse zugeschnitten und somit nicht allgemein einsetzbar.
Seminarverwaltungsprogramm für meditrain
Allgemeines Seminarverwaltungsprogramm
Dieses Programm ist für Seminare geeignet, die durch einzelne Dozenten bzw. Trainer (also pro Seminar ein Dozent) durchgeführt werden. Damit lassen sich Seminare mit beliebiger Teilnehmerzahl und allen anderen erforderlichen Angaben verwalten. Die Besonderheiten bei diesem Programm bestehen darin, dass in ihm mit zwei Währungen gearbeitet werden kann und dass Balkendiagramme für beliebige Zeiträume per Mausklick erstellt und gedruckt werden können. Weiterhin können nicht nur Teilnehmer verwaltet werden, sondern auch Interessenten. Interessiert sich zum Beispiel jemand auf einer Messe für ein Seminar, kann die Person als Interessent eingetragen und später (hoffentlich) zum Teilnehmer umgewandelt werden - mit einem Mausklick.
Planungssoftware für wohnungswirtschaftliche Unternehmen
Planungssoftware für wohnungswirtschaftliche Unternehmen
Dieses Programm erstellte ich in Zusammenarbeit mit und im Auftrag der FPS Unternehmensberatung GmbH Chemnitz. Mit diesem Programm lassen sich verschiedene Szenarien verwalten, womit die wirtschaftliche Lage der Unternehmen der nächsten zehn Jahre prognostiziert werden kann. Es können verschiedenste Darlehen verwaltet werden, wie auch Einnahmen, Ausgaben (aufgesplittet auf einzelne Kategorien), usw. Die Auswertung erfolgt durch umfangreiche Listen und Diagramme.
Beherbergungssoftware
Beherbergungssoftware

Dieses Programm ist geeignet, um alle möglichen Vermietungen/Beherbergungen zu erfassen und zu verwalten. Erfasst werden so zum Beispiel Mieterangaben, Objektangaben (mit Zimmern und einzelnen Betten) und natürlich die einzelnen Beherbergungen. Dabei müssen nicht Zimmer als Ganzes vermietet werden; es können auch einzelne Betten in unterschedlichen Zeiträumen erfasst werden. Dies ist zum Beispiel interessant, wenn Beherbergungen von Arbeitern erfolgen, die sich auf Montage befinden.

So kann ein Vermietungs-/Beherbergungsvertrag zwischen dem Vermieter und dem Mieter geschlossen werden, der sich im Nachhinein im Detail noch ändern lässt. Ist zum Beispiel eine Vermietung für 20 Personen geplant, kann diese später auf andere Personenzahlen geplant und umorganisiert werden. Dies erfolgt einfach, indem im Beherbergungsplan mit der Maus die einzelnen Betten oder Zimmer im entsprechenden Zeitraum markiert werden. Die Änderung muss dabei auch nicht den gesamten Vermietungszeitraum betreffen; es sind auch Teile des Zeitraums mglich. Die Berechnungen für diese Änderungen werden automtisch erstellt, lassen sich aber auch manuell auf besondere Gegebenheiten anpassen.

Für jeden Mieter wird ein Kundenkonto erstellt, in dem Rechnungen verwaltet werden. So können Abschlags-, Schluss- und sonstige Rechnungen erstellt und verwaltet werden. Umfangreiche Auswertungen und Formularausdrucke sind natrlich auch möglich.

Erstellt habe ich das Programm für eine Wohnheim- & Hotelbetriebsgesellschaft in Stuttgart.

Marketingsoftware für Werbepartner eines Berliner Radiosenders
Marketingsoftware für Radiosender

Dieses Programm dient dazu, (potentiellen) Werbepartnern ein Angebot für Werbeaktivitäten zu erstellen.

Dazu hat der Werbepartner die Möglichkeit, vielfältige Pakete zu erstellen, die von einem einfachen Sponsoring bis hin zu Liveübertragungen und vielen anderen Events reichen.

Am Ende wird dem Werbepartner automatisch ein Angebot erstellt, in dem die Preise enthalten sind.

Verschiedene Programme

Neben den großen Programmen erstellte ich (vorrangig für kleinere Unternehmen oder Privatpersonen) viele kleine Programme. Diese hier aufzuzählen wäre nicht mglich. Deshalb nur eine kleine Auswahl:

  • Online-Veranstaltungsmanagement (PHP, MySQL, HTML, CSS, Excel)
  • Tool zum Konvertieren der Charsets von Textdateien (z. B. HTML-Dateien) (VB)
  • Tool zum Extrahieren der Pfadangaben verknüpfter Dateien (z. B. Grafiken) aus Framemaker-Dateien (mif und fm), um einen Überblick ber die benötigten Dateien zu haben; Erstellen von Übersichten. (VB)
  • Tool zum Erstellen von (u. a.) rtf-Dateien aus InDesign-Dateien (inx) zur Übersetzung mit Trados (VB)
  • Tool zum Abgleichen von Übersetzungen (VBA)
  • Datenex- und -importprogramm für einen Versicherungsberater (VBA)
  • Bestellprogramm für eine Gaststätte (VBA)
  • Bestellannahmeprogramm für einen Lieferservice (VB)
  • Rechnungsprogramm für ein Hotel (VB)
  • Datenverwaltung mit Berechnungsfunktionen für eine Apotheke (VBA)
  • Verbrauchserfassung mit Statistik für ein Hochseeschiff (VBA)
  • Verwaltung von Außendiensteinsätzen mit Zeiten und Kosten (VBA)
  • Glühofensteuerung für eine Stahlgesellschaft (VBA)
  • Mitarbeiter- und Auftragserfassung für eine Kfz.-Werkstatt (VBA)
  • Programm zur Auswertung und zur Erstellung von CSV-Dateien für einen Buch-Onlineshop (VBA)
  • Palettenverwaltung für eine Druckerei (VBA)
  • Programm zur Umwandlung von Angeboten in HTML/Code (Onlineshop für einen Gastronomiehandel) (VBA)
  • Programm zur Überwachung der Arbeit in Windows (VB)
  • Programm für ein Sanitätshaus, mit dem alles verwaltet wird (Artikel, Lieferanten, Kunden, Arbeitszeiten, usw.) (VBA)
  • usw., usf.

Medien

Seit vielen Jahren sind meine Webauftritte im Internet. Dort werden umfanfgreiche Hinweise, Tricks, Beispieldateien und Add-Ins vorrangig zu Excel angeboten.

Die Beiträge wurden oft in PC-Zeitschriften verffentlicht. Hier sind einige Beispiele:


Kunden

Da man es in unserer Branche sehr oft mit vertraulichen Kundendaten zu tun hat, sind Loyalität und Verschwiegenheit oberste Grundsätze, um das Vertrauen der Auftraggeber/Kunden nicht zu verletzen. Deshalb werden an dieser Stelle auch nur wenige Kunden genannt.

Hier sind einige Unternehmen, für die ich Software erstellte:

Das Chemtrailhandbuch von Jörg Lorenz mit einem Vorwort von Jörg Kachelmann

Susanne Hammann-Sayilir - Modedesign  Modeillustration