Angebot: Mailversand ohne Mailprogramm

Mailversand ohne Mailprogramm Wer schon mal einen Mailversand über Outlook in ein Programm eingebaut hat, kennt sicher das Leid mit den ewigen Sichereitseinstellungen. Und vor allem weiß man nie, was sich in Outlook in der Zukunft ändern wird, so dass die Programme, die mit Outlook zusammenarbeiten, vielleicht sogar später einmal Probleme bereiten.

Mit dem hier vorgestellten Programm können Sie E-Mails versenden, ohne dass Sie dazu einen anderen Mail-Clienten brauchen. Sie müssen auch keine Kontodaten eingeben, also keine Mailkonten einrichten. Aufrufen, Mailadressen eingeben, Betreff und Text eingeben, eventuell eine Anlage wählen und absenden.

Externer Aufruf des Mailprogramms mit Parametern Aber das ist noch nicht alles: Sie können das Programm aus einem eigenen Programm mit den Daten als Parameter aufrufen und die Mail wird ohne Sicherheitsabfragen o. ä. versendet.

Und schon haben Sie Ruhe vor Outlook und anderen Mailprogrammen - Sie sind nicht mehr darauf angewiesen, dass solche Programme installiert sind und Sie brauchen die verschiedenen Sicherheitseinstellungen nicht mehr zu beachten. Sie müssen keine dll-Dateien verwenden und Sie brauchen auch keine Verweise zu setzen. Es reicht, wenn sich das Programm an einem bekannten Ort befindet, damit Sie die exe-Datei aufrufen können. Mails senden mit VB, Access, Excel, Word - kein Problem.

Einzige Einschränkung, was aber kein Problem sein sollte: Da mit dem Programm auch Missbrauch getrieben werden kann (Spamversand), muss eine Nutzung des Programms einmalig angemeldet werden.

Falls Sie Fragen oder Interesse an diesem Programm haben, senden Sie mir bitte einfach eine Mail oder nehmen Sie Kontakt über das Kontaktformular zu mir auf.

Bedienung

Manueller Versand von E-Mails

Zum Versand von E-Mails muss nicht viel beachtet werden:

  1. Das Programm aufrufen.
  2. E-Mailadresse des Absenders eintragen.
  3. Eintragen, mit welchem Namen der Absender angezeigt werden soll (z. B. bei Empfängern mit Outlook).
  4. E-Mailadresse des Empfängers eintragen.
  5. Betreff eingeben.
  6. Text eingeben.
  7. Bei Bedarf eine Anlage wählen.
  8. Klick auf Mail und nach einer Sicherheitsabfrage wird die Mail versandt.

Befindet sich das Programm auf einem Datenträger, der nicht schreibgeschützt ist, merkt sich das Programm die Einstellungen und schlägt sie beim nächsten Aufruf automatisch wieder vor.

Versand von E-Mails durch externe Programme

Möchten Sie mit Ihren eigenen Programmen Mails versenden, können Sie das hier vorgestellte Programm verwenden. Am besten legen Sie es in den Ordner, in dem sich Ihr Programm befindet.

Mit Ihrem Programm erfassen Sie alle notwendigen Angaben für eine Mail. Diese Angaben basteln Sie durch Semikolons zu einem Parameter für das Programm zum Versenden zusammen - am übersichtlichsten geht das über Variablen. Dieser String muss sich in dieser Reihenfolge zusammensetzen:

  1. Mailadresse des Absenders;
  2. Anzeige des Namens in Mailprogrammen;
  3. Mailadresse des Empfängers;
  4. Betreff (Subject);
  5. Mailtext (Body);
  6. Pfad zu einer angehängten Datei;
  7. Code, der Ihnen zur Nutzung des Programms mitgeteilt wurde;
  8. Name, der Ihnen bei der Anmeldung mitgeteilt wurde;

Diesen String, in dem die einzelnen Angaben durch Semikolons getrennt sind, übergeben Sie dann einfach an das Programm.

Haben Sie Interesse? Dann senden Sie mir bitte einfach eine Mail oder nehmen Sie Kontakt über das Kontaktformular zu mir auf.

Das Chemtrailhandbuch von Jörg Lorenz mit einem Vorwort von Jörg Kachelmann

Susanne Hammann-Sayilir - Modedesign  Modeillustration