Datenschutzerklärung


Regierungen

Naturgemäß kommen in die Hauptstadt immer wieder mal Angehörige von Regierungen anderer Länder - das natürlich per Flugzeug. So sieht man diese öfter am Himmel über Berlin, vor allem von und nach Berlin-Tegel (TXL).

Viele kommen mit (für mich) uninteressanten kleinen Flugzeugen, aber manchmal sind auch recht exotische, ausgefallene, imposante oder schöne Flugzeuge dabei.

Gerade Präsidenten/Regierungschefs größerer Länder kommen nicht nur mit einem Flugzeug, sondern gleich mit einer ganzen Flotte. Manchmal sind darunter zwei identische größere Flugzeuge (Japan, Russland), bei denen man nicht weiß, in welchem Flugzeug der Boss sitzt. Dazu kommt der „Tross“: Flugzeuge mit Gepäck, Delegationsangehörigen, Sicherheitskräften, Journalisten usw.

Manche Staatsbesuche werden von Eskorten begleitet. Das sind entweder zwei oder vier Jagdflieger, i. d. R. Eurofighter. Die empfangen das Flugzeug mit dem Staatsbesuch kurz vor Berlin und begleiten es bis kurz vor Tegel, wo sie dann abdrehen. Meist ist dies nicht zu überhören. Fotografieren lässt sich das schwer, weil die Flugzeuge dann nebeneinander bzw. versetzt sind - man braucht eine kleine Brennweite, wodurch die einzelnen Flugzeuge sehr klein erscheinen. Im Beispiel sehen wir das Flugzeug von Alitalia, mit dem der Papst nach Berlin kam und von vier Jagdfliegern begleitet wurde.